Background Image
Freee F2

Fragen zum Freee F2 Fahrzeug und seine Verwendungsmöglichkeiten

Kann ich den F2 testen?

Gerne laden wir Sie zu einer Probefahrt ein.
Auf besonderen Wunsch kommen wir auch gerne zu Ihnen, so dass Sie den F2 in Ihrer Umgebung testen können.
Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Back to top
Wie schnell fährt der F2?

Der F2 fährt maximal 10 km/h. Der Fahrer ist dafür verantwortlich, die Geschwindigkeit wie bei allen anderen Fahrzeugen dem Verkehr anzupassen. Es gibt auch eine Kaufversion mit max. 20 Km/h.

Back to top
Welche Reichweite hat der F2?

Die maximale Reichweite beträgt bei voller Batterieladung 38 km. Die Reichweite ist abhängig vom Fahrverhalten sowie von äußeren Umständen wie Steigung, Gegenwind, Straßenbeschaffenheit usw...

Back to top
Kann ich den F2 auch im Regen fahren?

Wenn’s Spaß macht! Ja, Sie können den F2 auch im Regen fahren. Die wichtigen elektrischen und mechanischen Baugruppen des F2 sind geschützt gegen Spritzwasser.
Wichtig: Bevor Sie nach einer Regenfahrt die Akkus wieder aufladen möchten, muss die Steckdose am Netzteil trocken sein.Der F2 darf nicht durch tiefes Wasser in Pfützen, am See oder am Meer gefahren werden. Ansonsten droht ein Kurzschluss und dauerhaften Schaden an der Elektronik.

Back to top
Kann ich den F2 im Gelände fahren?

Mit dem F2 können Sie auch auf unebenen Untergrund fahren: Waldwege, Wiesen, Rollsplit, Kies, fester Sand, Kopfsteinpflaster, usw. Der Fahrer muss immer auf eine genügende Traktion der Räder achten (keine nassen Wiesen, Schlamm oder Eis). Der F2 besitzt eine Bodenfreiheit von 9 cm.

Back to top
Welche Steigungen schafft der F2?

Die Konstruktion des F2 erlaubt eine Bodenfreiheit bis ca. 15% Steigung. Das Gewicht des Fahrers sowie die Bodenbeschaffenheit haben jedoch einen wesentlichen Einfluss auf die Steigfähigkeit / Bremsfähigkeit des F2. Da die Motoren immer genügend Reserve für die Balancierung benötigen, sollten extreme Steigungen gemieden werden.

Back to top
Kann der F2 umfallen?

Der F2 basiert auf der sehr sicheren Technik des Segway PT© Alle wichtigen Systeme des balancierenden Systems sind doppelt (redundant) vorhanden, so dass bei Ausfall eines Systems immer noch die Sicherheit gewährleistet ist. Bei Ausfall eines Systems wird der Fahrer durch Signalgeräusche und Vibrationen auf einen Notfall hingewiesen. Nachdem der Fahrer den F2 zum Stillstand gebracht hat, fahren die Stützen des F2 automatisch nach unten.

Back to top
Was ist, wenn die Batterie während der Fahrt leer ist?

Der F2 verfügt über eine Batteriestandsanzeige für beide Akkusysteme. Bei längerer Fahrt sollte selbstverständlich die Reichweite des F2 beachtet werden. Sollten trotzdem während der Fahrt die Akkus leer sein, setzt rechtzeitig die Notabschaltung mit automatischem Ausfahren der Stützen ein.

Back to top
Was ist, wenn der Freee F2 plötzlich ausfällt?

Der F2 basiert auf der sehr sicheren Technik des Segway PT©
Alle wichtigen Systeme des balancierenden Systems sind doppelt (redundant) vorhanden, so dass bei Ausfall eines Systems immer noch die Sicherheit gewährleistet ist. Bei Ausfall eines Systems wird der Fahrer durch Signalgeräusche und Vibrationen auf einen Notfall hingewiesen. Nachdem der Fahrer den F2 zum Stillstand gebracht hat, fahren die Stützen des F2 automatisch nach unten.

Back to top
Wo darf mit dem F2 gefahren werden?

Der F2 wird als Krankenfahrstuhl zugelassen. Der F2 ist bevorzugt auf Gehwegen und Radwegen zu benutzen. Wenn diese nicht vorhanden sind, können Gemeindestraßen benutzt werden. Eine Benutzung übergeordneter Straßen ist nicht zulässig.

Back to top
Benötige ich einen Führerschein für den F2?

Eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse M bzw. der klassische Mofaführerschein ist notwendig zum Fahren des F2. Das Mindestalter beträgt 15 Jahre.

Back to top
Muß ich bei der Fahrt mit dem F2 einen Helm tragen?

Wie bei Fahrrädern besteht keine gesetzliche Helmpflicht. Empfohlen werden handelsübliche Fahrradhelme. Bei Bedarf leihen wir Ihnen einen Helm.

Back to top
Ich habe eine Gehbehinderung. Kann ich den F2 fahren?

Der Fahrer muss ein Mindestalter von 15 Jahren haben und im Besitz einer gültgen Fahrerlaubnis der Klasse M, dem klassischen Mofaführerschein, sein. Das Gewicht des Fahrers darf 45 kg nicht unterschreiten und sollte 100 kg nicht überschreiten. Voraussetzung für sicheres Fahren ist eine gute Rumpfstabilität. Der F2 wird über die Neigung des Oberkörpers nach vorne / hinten beschleunigt / gebremst. Mit den Armen und Händen wird die Lenkstange nach links / rechts geneigt. Da der F2 empfindlich auf geringe Gewichtsverlagerungen reagiert, kann dieser für Fahrer mit starken Spasmen nur bedingt empfohlen werden. Durch unsere Einweisung stellen Sie sicher, dass Sie den F2 in allen notwendigen Fahrsituationen sicher beherschen können.

Back to top
Ich habe eine Gehbehinderung und bin Rollifahrer?

Der F2 ist für Personen mit einer Querschnittslähmung von niederer bis mittlerer Höhe geeignet. Ebenso geeignet ist der F2 für Personen mit Multipler Sklerose oder verschiedenen Muskelerkrankungen.

Back to top
Ich benötige ein besonderes Sitzkissen zur Vermeidung von Dekubitus?

Nach Ihrer Einweisung beherschen Sie den Freee F2 in allen notwendigen Fahrsituationen sicher. Das Sitzkissen des F2 kann gegen jedes handelsübliche Sitzkissen ausgetauscht werden. Die Befestigung erfolgt mit Klettband. Zur notwendigen regelmäßigen Druckentlastung können Sie sich mit den Händen an den Transferhilfen abstützen. Eine Druckentlastung ist im Stillstand auch ohne Ausfahren der Parkstützen möglich.

Back to top
Ich verwende Krücken beim Gehen, kann ich diese bei der Tour mitführen?

Wenn Sie Ihren Oberkörper und Ihre Arme frei bewegen können, ist der F2 für Sie geeignet. Für Krücken sind 2 Halter an den meisten unserer Freee F2 angebracht.

Back to top
Wie kann ich den Freee F2 auf meine Körpergröße einstellen?

Der F2 bietet umfangreiche Einstellmöglichkeiten. Der Lenker ist in Höhe und Länge verstellbar. Der Sitz ist in Höhe und in der Längsposition verstellbar. Die Neigung der Lehne kann per Knopfdruck eingestellt werden. Die Transferhilfen bieten auch Seitenhalt für die Oberschenkel. Die Breite ist frei einstellbar. Die Fußablage ist in Höhe und Länge einstellbar.
Eine Option für eine besonders hohe Sitzposition ist für die Kaufversion des Freee F2 erhältlich, leider nicht bei den Citytours.

Back to top